Pfannkuchen mit Blaubeerkompott

Pfannkuchen_mit_Blaubeerkompott_03Ich habe hier schon erwähnt, dass bei uns Sonntags etwas gemütlicher in den Tag gestartet wird. Es wird mehr Zeit am Tisch verbracht und darüber gesprochen, was in der Woche passiert ist oder was nächste Woche ansteht…
Wer hat in der Woche Zeit, sich morgens in die Küche zu stellen und vor der Arbeit eine Stunde am Herd zu stehen und Pfannkuchen zu backen? Ich denke nicht viele Vollzeitbeschäftigte können sich diesen kleinen „Luxus“ am Morgen gönnen. In unserer Familie sieht es nicht anders aus, daher werden solche Leckereien auf den Sonntag verschoben. Diese süsse Pfannkuchen sind es wert, sich morgens in der Küche mehr Zeit zu nehmen. Zum Rezept Weiterlesen

Schmalzkuchen (wie vom Weihnachtsmarkt)

Schmalzkuchen_Mutzen_Hefegebaeck01Diese Weihnachtsmarkt-Leckerei ist besonders im Norden des Landes als Schmalzkuchen bekannt.
Süsser Hefeteig wird in kleine Rauten geschnitten und frittiert. Puderzucker darüber sieben und fertig. Was ich hier noch lauf vermerken muss: Die kleinen süssen Schmalzkuchen schmecken frisch und warm an besten. Der Teig ist in der Herstellung sehr einfach und braucht nur 30 Minuten zum Gehen. Und hier ist das Rezept Weiterlesen

Lebkuchen-Shortbread

Shortbread-mit-Lebkuchengewürz_04In Düsseldorf wird in einem Café zum Tee oder zum Kaffee immer ein Stück Shortbread dazu gereicht. Nun war ich auf der Suche nach einem Rezept. Eins habe ich gefunden, was sehr ähnlich ist. Nur habe ich den Zucker zum bestreuen ausgelassen. Da wir uns in den Vorbereitungen auf Weihnachten befinden, habe ich den Teig für das Shortbread mit Lebkuchengewürz verfeinert.
Wirklich sehr lecker geworden und sehr einfach nachzumachen. Zum Rezept Weiterlesen

Mandelplätzchen mit Spekulatiusgewürz

Mandelplaetzchen-mit-Spekulatiusgewuerz_0024_20151213Spekulatius esse ich zu Weihnachten sehr gerne, gehört jedes Jahr immer wieder dazu. Aus den Resten, mache ich dann Spekulatiuspralinen. Aber dazu erst nach Weihnachten :)
Dieses Jahr habe ich Spekulatiusgewürz gekauft und habe mir Gedanken darüber gemacht, wo ich es verwenden kann, denn Spekulatius selbst zu backen, war für mich keine Option. Eine spontane Idee war, dass ich simple Plätzchen backe. Ganz einfach.
Zum Rezept Weiterlesen

Flammkuchen mit Spitzkohl und Speck

Flammkuchen_mit_Spitzkohl_und_Speck_01 Wenn ich sage, dass ich Flammkuchen liebe, dann übertreibe ich. Aber zu sagen, dass Flammkuchen nicht zu meinen Lieblingen zählt ist auch nicht das Richtige. Ich werde einfach sagen, dass ich Flammkuchen sehr mag und nicht immer „nein“ sagen kann, wenn mir Flammkuchen angeboten wird. Leider gibt es diese Leckerei nicht immer und überall. Meistens auf dem Weihnachtsmarkt oder bei Veranstaltungen in der Stadt. Doch das reicht mir nicht. Manchmal habe ich Lust hier und jetzt einen Flammkuchen zu essen. Aus irgendwelchem Grund auch immer bin ich früher nie auf die Idee gekommen es zuhause zu backen. Ob ich jetzt dachte, dass ich keine Zeit für den Teig habe, oder war es die Unsicherheit, ob es mir denn auch gelingt?
Natürlich gelingt es mir, schließlich kenn ich mich in der Küche und beim Kochen etwas aus :)
Also kam der Tag, an dem ich Hunger auf Flammkuchen bekam. Fest entschlossen diesen selbst zu backen, machte ich mich auf die Suche nach einem Rezept. Was ich relativ schnell gemerkt habe, dass die Teige sich in den Rezepten nicht viel unterschieden: Hefe, Wasser, Mehl, Salz… Der Teig muss 40 Minuten ruhen, das ist der Hacken. Aber in dieser Zeit bereite ich den Belag vor. Was toll an dem Flammkuchen ist ja, es kann beliebig und nach jedem Geschmack belegt werden.
Mein Fazit: Flammkuchen nur noch aus meiner Küche! Zum Rezept Weiterlesen

Apfel-Zimt-Donuts

Apfel-Zimt-Donuts CopyrightWeihnachten ist vorbei, aber die Äpfel und der Zimt bleiben und dieses mal in der Donutform. Ich muss schon sagen, dass ich eine Schwäche für die Kleinen habe. Und seit ich mir die Donutform zugelegt habe, gibt es die jetzt öfter. Das positive und etwas beruhigende (was die Figur betrifft) ist, dass diese Donuts aus dem Backofen kommen und nicht im Fett schwimmend frittiert werden.
Die Apfel-Zimt-Donuts sind sehr schnell zubereitet ohne viel Aufwand und brauchen auch nur 15 Minuten im Backofen. Wenn alles im Rezept beachtet wird, dann werden die sehr fluffig und saftig. Wirklich sehr sehr lecker. Wenn ihr eine Donutform habt und Zimt mögt, dann solltet ihr diese Apfel-Zimt-Donuts umbedingt backen. Zum Rezept Weiterlesen

Last Minute – Plätzchen, Spritzgebäck

 

Spritzgebaeck-CopyrightMorgen ist Heiligabend und ihr habt immer noch nicht gebacken und dabei müsst ich noch vieles vorbereiten und Geschenken einpacken?
So ging es mir auch. Ich habe schnell meine Vorräte gecheckt und angefangen in meinen Backbüchern zu blättern. Ich habe nach einem
Rezept gesucht, welches sehr schnell, einfach und für alle schmackhaft ist. Spritzgebäck geht immer. Ich habe das Rezept nach meinem
Geschmack und meinen vorhandenen Zutaten verändert.
Dieses Rezept wird euch nicht viel Zeit kosten. Und während die Plätzchen im Backofen sind, kann noch einiges erledigt werden.
Zum Rezept Weiterlesen

Donuts aus dem Backofen

Donuts_01In meiner Stadt gibt es einige Donuts Stores (den Namen werde ich hier bewusst nicht nennen) und die Donuts sind so lecker und immer diese Vielfalt in der Auswahl. Ich kann da selten vorbeigehen. Eines Abends zuhause auf dem Sofa kam mir in den Kopf ein Gedanke: „Mmh.. Jetzt einen Donut, mit einer Tasse Tee.“ Aber leider ist so ein Donut auch ganz schön mächtig, erst recht wenn die Donuts schön in viel Fett frittiert und großzügig mit Zuckerglasur überzogen werden. Ich habe mich gefragt, ob so ein Donut auch aus dem Backofen schön fluffig sein kann? Ich machte mich auf die Suche nach einem Rezept für Donuts aus dem Backofen. Die Suche gestaltete sich schwieriger als ich es mir erhofft habe. Und als ich dann einige Rezepte gefunden habe, mussten diese auch ausprobiert werden. Meine Testphasen gingen über Wochen. Die Donuts wollten nicht so, wie ich es gerne hätte. Geschmacklich nicht überzeugend, nicht fluffig genug, zu trocken u.s.w.. Ich war schon der Verzweiflung nahe und habe den letzten Versuch gestartet und dann sah ich wie die Donuts im Backofen extrem aufgegangen sind und da war sie, die Fluffigkeit =) die ich mir so erhofft habe. Es blieb nur noch abzuwarten, wie der Geschmackstest ausgeht und dieser war überzeugend. Natürlich ist es kein direkter Vergleich zu den frittirten Donuts, aber es ist eine sehr würdige Alternative.
Zum Rezept Weiterlesen

Honig-Kekse mit Ingwer und Zimt

Ingwer_Zimt_Kekse_01
Das Rezept habe ich bei einem russischen Profi-Blogger Andrey http://andychef.ru/ gesehen. Er ist der Meinung, dass diese Kekse ideal sind. Da wollte ich mich auch davon überzeugen. Ich habe mich genau nach seinen Angaben im Rezept gehalten. Und das Ergebnis hat mich überzeugt. Ich gebe ihm recht. Die Kekse sind so lecker. Eine Textur die etwas ungwöhnlich ist im Gegensatz zu den üblichen Keksen, das ist dem Honig zu verdanken ist. Honig, Ingwer und Zimt, alle Zutaten schmeckte ich raus. Jedoch sind diese Kekse auch sehr süss. Denn zu dem Honig kommt noch der Zucker. Ich bin aber eine „süsse“ und das hat mich nicht abgeschreckt. Ab besten schmecken die Kekse zum schwarzen Tee.
Zum Rezept Weiterlesen