Rotkohlsalat mit Orangen und Sesam-Krokant

Rotkohlsalat-mit-Orangen-und-Sesam-Krokant_05 CopyrightIn den Wintermonaten braucht unser Immunsystemen viele Vitamine. Daher versuche ich auch in dieser Zeit saisonal und frisch zu kochen. Rotkohl und Orangen sind im Wintermonaten besonders frisch und reich an Vitamin C.
Zum Rezept Die Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Rotkohl
  • 2 Orangen

Die Zutaten für das Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelsaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 2 EL flüssiger Honig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Stiele Koriander

Krokant:

  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Zucker

Die Zubereitung:
Zuerst das Dressing vorbeireiten.
Ingwer schälen und sehr fein reiben. In eine kleine Schüssel zusammen mit dem Honig geben. Das Öl, Apfel-und Zitronensaft zugeben, salzen und pfeffern. Koriander abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Koriander in den Dressing geben und alles gut verrühren. Zur Seite stellen.

Die äußeren Blätter vom Rotkohl abnehmen und entsorgen. Dunkle Stellen abschneiden. Vierteln, waschen und den Strunk abschneiden. Rotkohl in 2 mm breite Streifen schneiden oder hobeln.
Den kleingeschnittenen Rotkohl in eine große Schüssel geben,mit dem Dressing vermischen und 30-60 Minuten durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit Sesam-Krokant und Orangenfilets zubereiten.
Sesam in eine Pfanne ohne Fett geben und rösten, bis es duftet. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Den Zucker in die gleich Pfanne geben und karamellisieren lassen, die Pfanne im Auge behalten, der Zucker kann schnell verbrennen. Wenn der Zucker flüssig ist und Karamell-Farbe hat, den Sesam unterrühren. Die Sesammasse auf Backpapier gießen und glattstreichen.
Die Sesammasse abkühlen lassen.
Die Orangen filetieren.

Orangenfilets zum Rotkohl geben, den Salat noch einmal durchmischen und auf die Teller anrichten.
Sesam-Krokant in Stücke brechen und über den Salat streuen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *