Kaffee-Haselnuss-Kekse

Kaffee-Haselnuss-Kekse_02Diese Kekse sind nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch für die Naschkatzen.
Leichte Kaffeenote und Süße durch den Puderzucker. Schnell und einfach gemacht. (Zu beachten sind 2 Stunden Kühlzeit für den Teig)
Zum Rezept
Die Zutaten: ca. 30-36 Stück

  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 40 g Kakaopulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 140 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Rapsöl
  • 2 Eier
  • 3 TL Instant-Kaffeepulver
  • Puderzucker

Die Zubereitung:

In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Kakao und Haselnüssen mischen.
Zucker, Salz, Öl, Eier und Kaffeepulver in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts 5 Min. auf mittlerer Stufe rühren.
Die Mehl-Nuss-Mischung dazugeben und und mit den Knethaken kurz unterrühren.
Der Teig ist noch recht flüssig und klebrig.
Die Schüssel mit dem Teig abdecken und für 2 Std. kalt stellen.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Puderzucker in eine Müslischale sieben.
Mit einem Teelöffel etwas Teig aus der Schüssel nehmen und walnussgroße Kugeln formen. (Da der Teig sehr klebrig ist, die Hände mit Puderzucker bestreuen, dann bleibt nicht so viel Teigmasse an den Fingern kleben).
Die Teigkugel nun in die Schüssel mit dem Puderzucker geben und solange darin wälzen, bis sie komplett ummantelt ist. Die Kugeln mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
Im vorgeheiztem Ofen 15 Minuten backen.
Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Luftdicht aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *