Crêpes mit Orangen in Sirup

Crepes-mit-Orangen-Sirup_05

Meine Mama macht die besten Crêpes überhaupt. Ich würde ja das Rezept hier mit euch Teilen, aber nicht mal ich kenne die genauen Angaben der Zutaten. Wie alle guten Köche, macht sie es nach Gefühl und mit viel Liebe. Sie kennt die perfekte Konsistenz vom Teig und weiß genau welche Zutat fehlt, wenn der Teig noch nicht soweit ist. Dann wird der erste Crêpe gebacken und geschaut ob es auch ihren Geschmack getroffen hat, wenn nicht, dann wird noch etwas Mehl, Milch oder Zucker hinzugefügt. Ich habe die Crêpes mit ihr schon so oft gebacken und ich bekomme meine nie so hin. Aber ich bin an dieser Mission dran und übe fleißig.
Ich habe ein Rezept für euch, mit dem ich persönlich gut leben kann und es nah an die Crêpes von meiner Mama kommt. Aber ich bin an dieser Mission dran und übe fleißig.
Zum Rezept 
Die Zutaten für ca. 13-15 Crêpes in der kleinen Pfanne, 19 cm:
1 Ei
1 EL Zucker
1 Prise Salz
250 ml Milch
75 g Mehl
1 EL Rapsöl

Die Zubereitung:
Das Ei mit Salz und Zucker mit den Schneebesen eines Handrührgeräts luftig aufschlagen. Die Hälfte der Milch dazugeben und noch einmal alles zusammenmixen.
Die Milch zu der Eimischung geben und alles gute verrühren. Die restliche Milch und das Öl dazugeben und alles mit dem Handrührgerät gut verrühren, bis eine homogene Masse entsteht und die Mehlklümpchen sich aufgelöst haben.
Die Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen, dünn mit Butter bestreichen.
Je eine kleine Suppenkehle des Teiges in die Pfanne geben, die Pfanne schwenken, damit sich der Teig gut verteilt und bei mittlerer Hitze von jeder Seite eine Minute goldbraun backen. Es hängt auch von der Menge des Teiges in der Pfanne ab, wie lange die Crêpes zum ausbacken brauchen. Da muss jeder für sich gucken, nach welcher Zeit die Crêpes fertig sind.

Crepes-mit-Orangen-Sirup_06

Tipp: Sollte bei euch der Crêpeteig zu dick-oder dünnflüssig werden, je nach Bedarf etwas Milch oder Mehl hinzufügen.
Wie auch meine Mama immer sagt: Ich kann dir nicht sagen wie viel Gramm gemau das sind, du musst es nach Gefühl machen. :)

Die Zutaten für Orangen in Sirup:
150 ml Wasser
40 g feiner Zucker
1 Vanilleschote
2 Orangen
Schale von ½ unbehandelten Limette
1 TL Speisestärke

Crepes-mit-Orangen-Sirup_02

Zubereitung:
In einem kleinen Topf das Wasser mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und der Limettenschale zum Kochen bringen.
Die Orangen filetieren, dabei den Saft auffangen. Orangensaft mit der Speisestärke verrühren und in den Topf geben. Alles umrühren, die Orangenfilets hinzugeben und 1 Minute kochen lassen.
Den Topf vom Herd nehmen und die Orangenfilets über Nacht marinieren lassen. (Natürlich kann auch sofort geschlemmt werden. Über Nacht entfalten sich die Aromen der Vanille und der Limette und die Orangenfilets sind dann besonders aromatisch)

Tipp: Auf die Crêpes träufeln oder die Crêpes in den Sirup dippen.
Das Sirup kann auch in einer Schale mit Vanilleeis serviert werden.

Crepes-mit-Orangen-Sirup_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *