Kürbis-Zimt-Muffins

Kuerbis_Zimt_Muffins_04
Diese Kürbis-Muffins sind so saftig und es kostet sehr viel Überwindung um nicht alle auf einmal aufzuessen. Zum Rezept
Die Zutaten:
300 g Kürbispüree (Zubereitung siehe unten)
260 g Mehl
2 Eier
200 g feinen Zucker
100 braunen Zucker
120 ml Öl (z.B. Rapsöl)
60 ml Milch
1 TL Backpulver
2 TL Zimt
1 TL Salz
Kuerbis_Zimt_Muffins_07

Die Zubereitung für die Muffins:
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Zimt und Salz vermischen.
In einer weiteren Schüssel die Eier mit dem Zucker luftig aufschlagen. Dann den braunen Zucker, Kürbispüree, Öl und Milch dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Bis eine homogene Masse entsteht.
Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und zu ¾ mit Teig füllen.
Ober- und Unterhitze bei 180 °C 25-30 Minuten backen.

Die Muffins aus dem Ofen nehmen uns in der Form abkühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

Ich habe große und kleine Muffinförmchen gebacken. Bei kleineren Förmchen verringert sich die Backzeit um 5-10 Minuten. Macht eine Holzstäbchen Probe.

Tipp: Ich habe mir den Spaß erlaubt und machte aus einigen Muffins einfach mal Cupcakes. Dazu habe ich Frischkäse mit etwas Puderzucker vermischt und auf die Muffins mit einem Spritzbeutel und einer 1 cm Lochtülle aufgespritzt.

Kuerbis_Zimt_Muffins_05

 

Kürbispüree:
Dazu wird ein Kürbis der Sorte Hokkaido benötigt. Dieser hat eine kräftige Farbe und kann mit Schale verwendet werden. Den Kürbis abwaschen, halbieren, die Kerne ausschaben. Das Kürbisfleisch in ca. 3×3 cm große Würfel schneiden und in einen Kochtopf geben und mit Wasser auffüllen, so das die Kürbiswürfel 1 cm mit Wasser bedeckt sind. Aufkochen lassen und 10-20 Minuten bei mittlerer Hitze weichkochen. Die Dauer der Kochzeit richtet sich nach der Größe der Würfel. Wenn die Kürbiswürfel weichgekocht sind, in einen Sieb gießen und abtropfen lassen. Das Kürbisfleisch mit einem Stabmixer zu einem Püree pürieren. 300 Gramm für die Kürbis-Muffins abwiegen, den Rest anderweitig verwenden. Z.B. zusammengemischt mit Kartoffelpüree oder pur als Beilage zum Fleisch.

Guten Appetit!

Kuerbis_Zimt_Muffins_02

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *